Menü
Blog
 
Login
Benutzer:
Passwort:
 
 
The long way to Kona zur Übersicht
 
Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38 
21.02.2012 10:55 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Porz zum dritten...

und letzten Mal... zumindest für die nächsten Monate - kann die 5 km Runde nicht mehr sehen!

Während die Jecken die Straßen unsicher machten, war bei mir nur am gestrigen Rosenmonatg Karneval angesagt - ansonsten bin ich fleißig gelaufen und es stand halt auch der HM in Porz an.

Wie oben schon geschrieben... hab jetzt auch die Nase voll von der Strecke. Es war motivationsmäßig schon eine harte Nuss am Sonntag dort 4 Runden laufen zu müssen, aber glücklicherweise hat es in 1:25:18 h trotzdem ganz gut geklappt.
Trotzdem war ich nach dem Lauf irgendwie unzufrieden und musste mich daher dem Spott meiner netten Laufkollegen aussetzen! GrinsVertragen
Ich hätte mir 3 Wochen vor Kandel eine 1:25 h - was ich auch laut Plan laufen sollte - etwas lockerer vorgestellt. Aber es war ein hartes Stück Arbeit und ich war froh als ich endlich ins Ziel lief - jaja.. jammern auf hohem Niveau Hihi

Mittlerweile geht´s aber wieder und nun heißt es noch 3 Wochen durchhalten...

1. Woche: 99,8 km in 8:46 h --- 88 km
2. Woche: 110,3 km in 9:48 h --- 104 km
3. Woche: 87,0 km in 7:49 h --- 84 km
4. Woche: 118,8 km in 10:40 h --- 107 km
5. Woche: 85,2 km in 7:14 h --- 73 km
6. Woche: 121,9 km in 10:16 h --- 110 km
7. Woche: 94,7 km in 7:56 h --- 83 km

GESAMT: 717,8 km in 62:32 h

Habe mal die Wochenstatistik um die geforderten Soll Kilometer laut Steffny-Plan ergänzt.

Allen ein gute Woche und an alle Jecken....erholt euch vom Karneval Feiern

 
13.02.2012 14:01 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Uff...

.. das war eine harte Woche, aber ich hab´s geschafft! Anfeuern

Direkt mal die nackten Zahlen:

1. Woche: 99,8 km in 8:46 h
2. Woche: 110,3 km in 9:48 h
3. Woche: 87,0 km in 7:49 h
4. Woche: 118,8 km in 10:40 h
5. Woche: 85,2 km in 7:14 h
6. Woche: 121,9 km in 10:16 h

Also vom Umfang mit knapp 122 km schon mal das bisherige Wochenmaximum. Außerdem gab es zu dem reinen "Kilometer-Fressen" noch 2 intensive Einheiten.
Zuerst am Freitag ein 10 km Tempodauerlauf im Marathontempo auf der Bahn und zum zweiten der gestrige Crescendolauf über 37 km mit Endbeschleunigung. Hammer
Laut Steffny-Plan sollte ich am Freitag "nur" in 4:30 min/km laufen, aber da mir einfach das Gefühl für das Marathontempo fehlt (bisher nur 1 Einheit in dem Tempo) habe ich mir selbst ein 4:15 min pro Kilometer verordnet. Glücklicherweise hat das auch einigermaßen geklappt, wenn ich danach auch etwas kaputt war...
Gestern hatte ich beim langen Lauf noch Unterstützung von Micha, der mich in der zweiten und dritten Siegrunde begleitet hat - nochmal besten Dank dafür. Ist doch ein Riesenunterschied zu dem ständigen "alleine Laufen".
Konnten wir in der ersten gemeinsamen Runde bei 5 min/km Tempo noch schön quatschen, so wurde es in der letzten Runde doch merklich still... aber wir es geschafft und haben auch das Tempo gehalten! Danke

So, das zur vergangenen Woche... übrigens mittlerweile macht das Laufen nicht mehr so viel Spaß und zum täglichen Laufen muss ich mich doch mehr aufraffen als zu Beginn... Grins

Naja, heute gibt´s noch eine lockere Einheit und dann kommt am WE der Halbmarathon in Porz.
Es geht weiter...

Allen eine gute Woche
Stephan

 
07.02.2012 12:08 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Porz die 2te

Am Sonntag hieß es Wiedergutmachung vom verkorksten 10 km von vor 2 Wochen.
Zusammen mit Grit waren auch wieder Sonja, Franz und MichaA am Start und bei trockenem und kaltem Wetter gings über 15 km an den Start.
Ziel war die 1 Stunde zu unterbieten und wenn möglich auch eine neue Bestzeit (unter 59 min.) zu erreichen.

Die Probleme an der Sehne waren schon die Woche über komplett verschwunden - nur die Blasen von den neuen Asics DS Racer störten noch etwas.
Naja, gut gepflastert reihte ich mich mit den schnellen Saucony A4 Schlappen rel. weit vorne ein und dann ging es auch schon los. Der erste Kilometer war in 3:50 min. ausnahmsweise mal nicht zu schnell und auch im weiteren Rennen kam ich gut in Tritt.

Die ersten 5 Kilometer waren mit 19:33 min. gut im Soll und auch die zweite Runde war mit 19:54 min. noch unter einem 4 min/km Schnitt. Damit war ich nach 39:27 min. an der 10 km Marke und schon einige Minuten schneller als noch vor 2 Wochen. Grins
Die letzte Runde fiel dann zwar schon schwer, aber mit 19:25 min. war es auch meine Schnellste. Somit kam ich nach 58:44 min. als Gesamt-Zwölfter ins Ziel und belegte in meiner AK Platz 3 - damit beide Ziele erreicht Geil!!!

Auch bei den anderen lief es auch prima und so lässt sich zuversichtlich in die Zukunft schauen.

Zum Schluß noch die Zusammenfassung:
1. Woche: 99,8 km in 8:46 h
2. Woche: 110,3 km in 9:48 h
3. Woche: 87,0 km in 7:49 h
4. Woche: 118,8 km in 10:40 h
5. Woche: 85,2 km in 7:14 h

Die Hälfte ist also geschafft und nach dieser "kurzen" flotten Woche geht´s jetzt umfangsmäßig wieder über die 100 km - mal schauen wie es wird. Grins

 
03.02.2012 13:31 Uhr von Michael  

Beiträge: 204
Glück gehabt....

Zitat:
... so scheint es zumindest.
Nachdem ich Montag einen Ruhetag eingelegt und das Fußgelenk fleißig mit Voltaren eingeschmiert habe, bin ich gestern Abend wieder locker gelaufen.
Da es keine Probleme gab, bin ich dann heute auf die Bahn gegangen und die vorgegebenen 5 x 1000 m absolviert.
Und das Wichtigste - es war SCHMERZFREI!!! Laola

Tempomäßig waren alle 1000er zu schnell - da muss ich noch dran arbeiten...Dumdidum

Wollte eigentlich noch ein sechstes Intervall machen, aber man soll es ja nicht übertreiben... ich bin ja vernünftig! Geil!!!Geil!!!Geil!!!


Schön! Nachdem ich dir am Montag ja noch enthusiastisch meine Aufwwartung gemacht habe, holte mich dann ab Dienstag eine leichte Erkältung wieder vom Baum der Begeisterung Ärgerlich

Immerhin scheint es so, dass mich nur ein Streifschuss erwischt hat Quäl dich

Aber was ist denn da mit den neuen Schuhen los?? Wohl doch ne halbe Nummer zu klein... Grins

Mal sehen, ob ich bis Sonntag wieder hustenfrei durch die Költe laufen kann, dann bin ich in Porz dabei Laufen
 
01.02.2012 16:57 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Glück gehabt....

... so scheint es zumindest.
Nachdem ich Montag einen Ruhetag eingelegt und das Fußgelenk fleißig mit Voltaren eingeschmiert habe, bin ich gestern Abend wieder locker gelaufen.
Da es keine Probleme gab, bin ich dann heute auf die Bahn gegangen und die vorgegebenen 5 x 1000 m absolviert.
Und das Wichtigste - es war SCHMERZFREI!!! Laola

Tempomäßig waren alle 1000er zu schnell - da muss ich noch dran arbeiten...Dumdidum

Wollte eigentlich noch ein sechstes Intervall machen, aber man soll es ja nicht übertreiben... ich bin ja vernünftig! Geil!!!Geil!!!Geil!!!

 
30.01.2012 16:58 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Trainingswoche 4

P.S. Wie war´s in Levrkusen?
 
30.01.2012 16:28 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Trainingswoche 4

Ja, es ist wirklich zum Haare raufen - hatte an der Achillessehne nie was und nun so etwas. Werde heute wohl oder übel Laufpause machen und hoffen das es wieder wird. Merke schon das das Training eine Gratwanderung wird... entweder klappen die 3 Stunden oder ich verletze mich...
Wollen wir mal Ersteres hoffen...Grins
 
30.01.2012 15:43 Uhr von Michael  

Beiträge: 204
Trainingswoche 4

Ich hab´s schon als Kommentar unter deiner langen Laufeinheit gelesen. Pass bloß auf, dass du dir nichts langwieriges zuziehst, das wäre äußerst ärgerlich BehindertHaare raufen

Lieber mal 2-3 Tage pausieren und danach wieder voll einsteigen.
Gute Besserung und im Zweifel mal den Kruse dran lassen Daumen drücken

Gruß
Michael
 
30.01.2012 12:59 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Trainingswoche 4

Mittlerweile ist die nächste Trainingswoche auch schon wieder rum und weitere 118 km Laufen absolviert. Und leider hinterlässt das Training auch bei mir einige Spuren und es läuft sich nicht mehr so locker und flockig...
Die Intervalle auf der Bahn am Freitag liefen noch ganz ok, aber gestern beim langen Lauf machte die linke Wade und Achillesverse nicht mehr so richtig mit... trotz lockerem Heimlaufen schmerzt heute beides noch etwas und das passt mir natürlich gar nicht... Behindert

Jetzt werde ich das ganze ordentlich mit Voltaren einschmieren und falls es nicht besser wird mal wieder den Doc aufsuchen.
Alles weitere ist daher nun etwas ungewiss...

Zusammenfassung:
1. Woche: 99,8 km in 8:46 h
2. Woche: 110,3 km in 9:48 h
3. Woche: 87,0 km in 7:49 h
4. Woche: 118,8 km in 10:40 h

Bis denne
Stephan
 
22.01.2012 22:07 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
schlechter Saisonauftakt

Ärgere mich immer noch etwas über den heutigen verkorksten Saisonauftakt in Porz, auch wenn ich nun nichts mehr daran ändern kann.

Die Vorzeichen standen schon nicht besonders gut als MichaW, Franz, MichaA, Sonja und ich uns heute morgen auf den Weg nach Leidenshausen machten. Strömender Regen machte die ohnehin schon schlamige Strecke noch rutschiger und so verbrachten wir die Einlaufzeit lieber im trockenen Auto.
Irgendwann trabten wir uns dann doch warm, nur leider verloren wir die Zeit aus den Augen, so dass der Start ohne MichaW, Franz und mich stattfand. Wir hechelten dann gezwungenermaßen dem Feld hinterher, aber meine Motivation war da schon im Keller.
Das Ergebnis sah mit fast 42 min. dementsprechend aus... Ärgerlich

Gut, ist passiert und kann in 2 Wochen nur besser werden... und da werde ich frühzeitig am Start sein.

Noch die Zusammenfassung:
1. Woche: 99,8 km in 8:46 h
2. Woche: 110,3 km in 9:48 h
3. Woche: 87,0 km in 7:49 h

Ciao und ein gute Woche
 
Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38 
 
Kontakt  Impressum  Datenschutz