Menü
Blog
 
Login
Benutzer:
Passwort:
 
 
The long way to Kona zur Übersicht
 
Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38 
28.07.2011 21:14 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Immenstadt Teil 8

Gestern gab es als Abschluß noch mal einen Berglauf im - ist ja klar - Regen. Egal, beim Laufen stört es nicht so sehr und nach 70 min. war es auch schon wieder vorbei. Anschließend Tasche packen, Auto beladen und es ging Richtung Heimat. Leider zog sich die Fahrt durch die ganzen Staus sehr in die Länge, aber gegen 20.30 Uhr war es dann geschafft.

Kleines Fazit folgt die Tage, obwohl die Resonanz hier nicht besonders hoch war...
 
27.07.2011 00:14 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Immenstadt Teil 7

Kurz und knapp, da wir schon nach Mitternacht haben...
- etwas zu spät losgekommen
- super Wetter mit viel Sonnenschein
- ich hab ´ne Knolle ihn Österreich wegen zu schnellen Fahrens und vergessenem Führerschein bekommen
- knapp 190 km um den Bodensee geradelt - war super!
- alles sehr spät geworden und unser Essen gehen musste daher ausfallen
- Reste aufgegessen und der letzte Alkohol ist auch futsch Hicks
- jetzt müde und ins Bettchen

Schlafen Stephan
 
25.07.2011 22:20 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Immenstadt Teil 6

So, noch ein kleiner Nachtrag zu gestern - wie Markus schon geschrieben hat, hielt er es gegen Mittag in unserem Feriendomizil nicht mehr aus und musste in die große weite Welt hinaus - trotz Regen und Kälte... also ließen Mario und ich ihn ziehen und er verschwand dick eingemummelt am Horizont - immer diese Eigenbrödler Vertragen!

Um nicht ganz untätig rumzusitzen machte ich ein paar Kraftübungen im Wohnzimmer (gegen den dicken Bauch Grins) und schaute dabei den Livestream vom Ironman Germany.
Anschließend haben Mario und ich uns doch entschlossen eine Radtour zu wagen, da der Regen sich etwas verzogen hatte. Geplant hatten wir nix, also fuhren wir einfach den blauen Flecken am Himmel hinterher. Hat prima geklappt und trotz heftigem Wind war es ein schönes 4-Stunden Tourchen. Danach ein kurzer Koppellauf, Duschen, Futtern, Route für heute planen und Bettchen - das war´s.

Heute kam dann endlich der Frühling im Sommer und wir konnten teilweise sogar Kurz/Kurz tragen. Wir fuhren eine Radtour aus dem Tour-Magazin nach und ich bin selten eine landschaftlich so schöne Tour gefahren. War einfach genial!

Nach über 5,5 Stunden waren wir dann wieder zu Hause und der Koppellauf fiel heute mal aus Grins. Morgen geht´s vielleicht an den Bodensee, aber das machen wir spontan.

Ich geh jetzt ins Bettchen - schlaft gut!
Schlafen

P.S. Wir haben viele Bilder gemacht, aber dazu bin ich zu müde...

 
24.07.2011 13:36 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Immenstadt Teil 5

Neuer Tag - neues Glück... das gilt für uns hier leider nicht... es regnet schon den ganzen Vormittag und kein Ende in Sicht...Motz
Das schlechte Wetter drückt leider ein bissl auf die Stimmung, da wir eigentlich alle raus auf´s Rad wollen. Ich bin gerade mit Mario eine kleine Runde laufen gewesen und die Schuhe sind schon wieder pitschnass.

Wenigstens habe ich alle Bilder online gestellt...

Beste Grüsse von den Winterurlaubern (hier ca. 9-10 Grad)

 
23.07.2011 23:02 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Immenstadt Teil 4 - Immenstadt Triathlon

Kurz ein paar Worte zum heutigen Wettkampf - leider sind meine schlimmsten Befürchtungen eingetreten - das Wasser hatte eine Temperatur von 16 Grad - Außentemperatur 11 Grad und sogar 8-9 Grad auf der Radstrecke. Als i-Tüpfelchen schüttete es den ganzen Tag aus Eimern - als kurz und bündig... es war Schei$$e.

Zum Start - im Wasser leichte Panikattacken bekommen, da ich das Gesicht nicht ins kalte Wasser tauchen konnte (Beklemmungen in der Brust). Daher erstmal ca. 200 m Brust geschwommen und dann Stück für Stück auf Kraul umgestiegen.
Auf dem Rückweg dann die Füße schon nicht mehr gespürt und die Hände kribbelten auch schon. Naja, nach ca. 36 min. aus dem Wasser und im strömenden Regen umgezogen. Armlinge (FÜR DEN WINTER Hammer) und Regenjacke angezogen und das übliche Radzeug. Hat Ewigkeiten gedauert und eigentlich wollte ich auch gar nicht los. Mmh, dann aber doch los und die erste Radrunde war auch noch einigermaßen ok. Ich merkte aber die ganze Zeit, dass mir immer kälter wurde und immer mehr zitterte.
Um es kurz zu machen - die zweite Runde war die reinste Hölle für mich und ich betete das ich heil in die zweite Wechselzone kommen würde. Ich konnte nicht mehr bremsen, ich konnte nicht mehr ordentlich schalten und das Rad konnte ich vor lauter Zittern auch kaum mehr auf der Fahrbahn halten.

Irgendwie kam ich dann doch in T2 an und dort ging dann nix mehr - Ofen aus, Ende, Finito! - die Sani´s haben mich mit bibbernd und zitternd mit blauen Händen abtransportiert und der Wettkampf war damit für mich aus!!!

Ich wurde dann mit Heizkompresssen und 8 Decken sowie Massagen wieder langsam aufgewärmt und nach ca. 30-40 min. ging es mir schon wieder besser. Beim Fiebermessen hatte ich übrigens eine Körpertemperatur von 34,2 Grad...

Zum Glück hatte meine 2 Jungs dabei, die mein ganzes Zeug abgeholt und mich wieder gut nach Hause gebracht haben.
Ein ganz fettes DankeDankeDanke

Im übrigen hat Markus sein Rennen trotz der Widrigkeiten gut gemeistert und ist gesund ins Ziel gekommen. Glückwunsch! Laola
Und unser Mario machte bei dem Wetter wieder jede Menge Fotos - nochmals besten Dank!

Ich hoffe das dieses Rennen nicht zu viele Spurenn bei mir hinterlässt - sowohl körperlich (Hals kratzt ziemlich stark) wie auch psychische, aber das werde ich demnächst sehen.

Für Bilder reichts heute nicht mehr - die werden nachgeliefert.

bin müde Schlafen
 
23.07.2011 12:59 Uhr von Grit  

Beiträge: 352
Immenstadt update

Und hier der Rest:

Markus hat´s geschafft und finishte die OD Super !!! (Ich glaube, Mario sagte was von 3:14 Std.). Laola

Stephan musste nach dem Radpart das Rennen leider vorzeitig beenden. Er ist völlig unterkühlt Eiskalt und reihte sich damit in die sehr lange Schlange der Zitternden nach der Radstrecke ein.

Den Rest werden die Drei wohl an gleicher Stelle berichten. Quatschen

Ganz lieben Gruß - vor allem an Stephan, Mario und Markus Huhu
Grit
 
23.07.2011 11:45 Uhr von Grit  

Beiträge: 352
Immenstadt update

Hier die ersten Daten:

Schwimmen Stephan: ca. 37 min (2 km)
Schwimmen Markus: ca. 37 min (1,5 km)

Rad Stephan (erste Runde): 1:23 Std. (ca. 40 km)
Rad Markus (gesamt): 1:35 Std. (40 km)

Stephan ist jetzt auf Runde 2 unterwegs, Markus ist bereits auf der Laufstrecke.

Beide sind noch gesund unterwegs, was hoffentlich bis zum Zieleinlauf so bleibt Daumen drücken, denn neben dem Regen gibt es jetzt auch noch Sturm dazu Hammer.

Bis später
Grit
 
23.07.2011 10:38 Uhr von Grit  

Beiträge: 352
Immenstadt update

Hallo und guten Morgen zusammen,

ich habe gerade kurz mit Mario telefoniert - hier der erste Zwischenstand aus Immenstadt:

- Es ist eiskalt Eiskalt der See hat 16°!!!
- Von Anfang an herrscht Dauerregen Regen mit Weltuntergangsstimmung und kaum Sicht.
- Beide Jungs sind dennoch recht gut geschwommen Schwimmen und jetzt auf der Radstrecke unterwegs.
- Der rasende Reporter Mario ist auch schon völlig durch und hält wacker die Stellung für die Beiden. Plem Plem

Da geh ich doch wohl gleich ne Extrapackung Taschentücher kaufen Schnief...

LG
Grit Huhu
 
22.07.2011 22:21 Uhr von Stephan  

Beiträge: 1378
Immenstadt Teil 3 - der Rest des Tages

Wie ging es weiter... wir sind tatsächlich mit kompletter Regenmontour raus in den strömenden Regen und die Radstrecke abgefahren. Spaß ist definitiv etwas anderes, wobei die Strecke und Landschaft wirklich toll sind, halt nur nicht bei dem Sauwetter!Heul
Gegen Ende unserer Regentour tröpfelte es immer weniger und pünktlich als wir an unserer Ferienwohnung ankamen schien die Sonne... Hammer

Gegen 15 Uhr fuhren wir dann wieder in die Stadt um unsere Startunterlagen zu holen und Mario und Markus finishten anschließend noch erfolgreich ihren Einkaufsbummel - mir blieben neue Laufschuhe (orange) leider verwehrt...Idiot. Anschließend liefen wir in die Stadthalle zur Wettkampfbesprechung, die allerdings keine Neuigkeiten brachte. Gegen Ende der Besprechung scharrte Markus schon kräftig mit den Hufen und sprintete durch die Altstadt und war einer der Ersten bei der Pastaparty. Mario und ich verloren zwar etwas an Boden, aber er hatte uns glücklicherweise noch etwas übrig gelassen. Lecker

Gut gestärkt sitzen wir jetzt wieder in der Wohnung und packen die Wechselbeutel und planen noch Mario´s Fotografen-Weg. Und der arme Kerl hat es morgen auch nicht einfach uns zu erwischen.

So, jetzt gehts in die Heia und morgen um 4:45 Uhr klingelt der Wecker.
Huhu
 
22.07.2011 14:33 Uhr von Johannes  

Beiträge: 126
Immenstadt Teil 3

na dann viel Spaß beim Wassertreten.
Wünsche Euch einen trockenen Wettkampf.

Wir sind jetzt erst einmal in den Norden für eine Woche.
Hoffentlich ist da trockener als bei euch.

...und Finger weg vom Kummerbier!ProstRegen
 
Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38 
 
Kontakt  Impressum  Datenschutz